Get Adobe Flash player

Verbundpartner

Hochschule Aschaffenburg

Logo HAB

Professor Teigelkötter vertritt an der Hochschule Aschaffenburg die Lehr- und Forschungsgebiete „Leistungselektronik, elektrische Maschinen und Antriebstechnik“. Dort hat der Projektleiter die Labore für Leistungselektronik und elektrische Antriebstechnik im Jahr 2000 neu aufgebaut. Bisher betreute der Projektleiter mehrere Industrie- und Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Leistungselektronik und Antriebstechnik. Einige Ergebnisse der industriellen Entwicklung dienten sowohl als Grundlage für einige Patente, als auch für wissenschaftliche Veröffentlichungen. Zusätzlich organisierte Professor Teigelkötter die Fachtagung „Elektromobil Ausstellung“ in Kooperation mit dem VDE an der Hochschule Aschaffenburg. In dieser Arbeitsgruppe sind ein Meister und fünf weitere Projektingenieure beschäftigt. Die Projektingenieure werden vollständig aus Drittmitteln finanziert. M. Eng. Dipl.-Ing.(FH) Thomas Kowalski beschäftigt sich in einem vom BMWi geförderten Projekt mit der Anwendung der Supraleitung in elektrischen Maschinen. In diesem Projekt strebt Herr Kowalski eine kooperative Promotion mit der Universität der Bundeswehr München an. Des Weiteren wurde von Herrn Professor Teigelkötter im Zeitraum zwischen 2008 und 2011 das BMBF KMU Förderprojekt: „Energiemanagement mit mehreren Energiespeichern (EMS)“ mit großem Erfolg durchgeführt. Das Resultat war ein lauffähiger Prototyp-Stapler mit einer neuen Batterietechnologie. Das Projekt wurde im Rahmen des BMBF-Standes auf der Hannover Messe 2011 der Öffentlichkeit präsentiert.

Technische Universität Dresden

 

Linde Material Handling GmbH

 

Aktuelles

Cluster-Schulung

Echtzeitanlyse und Messtechnik in der elektrischen Antriebstechnik sowie in der Leistungselektronik

Am 14. März 2017 in Aschaffenburg >>mehr lesen

 

Löhn-Preis

Testmethode für effizientere Elektromotoren mit dem Löhn-Preis der Steinbeis-Stiftung ausgezeichnet >>mehr lesen

 

META

Hochschule zertifiziert Fachkräfte für Messtechnik.

Erfolgreiche Weiterbildung >>mehr lesen