Get Adobe Flash player

Projektergebnis

Mit dem Produkt "Energiemanagementsystem für Hochleistungsspeicher" mit hohen Anforderungen bezüglich Zuverlässigkeit und Baugröße entwickelt werden. Damit soll die Produktpalette in dem Bereich mobile Anwendungen der Verbundpartner strategisch ausgebaut werden. Beim Industriepartner BMZ soll die Systemkompetenz für Fahrzeugantriebe mit Hochleistungsenergiespeichern aufgebaut und auf andere Projekte übertragen werden, um langfristig Arbeitsplätze in der Region zu sichern.
Das Energiemanagementsystem mit den zugehörigen Energiespeichern soll praktisch auf einem Fahrzeug des Pilotkunden Linde MH getestet und optimiert werden. Mit diesem Demonstrator sollen auch die Endkunden von den Vorteilen dieses neuartigen Energiesspeichersystems überzeugt werden.
Mit der Prüfanlage in der Hochschule Aschaffenburg soll im Anschluss an dieses Vorhaben als unabhängiges Prüfzentrum für Energiespeicher ausgebaut werden, um Verbundprojekte auf den Gebieten der Leistungselektronik und Energiespeichern zusammen mit industriellen Partner erfolgreich durchzuführen. Die wissenschaftlichen Ergebnisse dieses Projektes sollen gemeinsam auf Fachkongressen oder in Fachzeitschriften vorgestellt werden. Damit die Absolventen der Hochschule die fachlichen Anforderungen der Industrie besser erfüllen können, soll an der Hochschule Aschaffenburg eine Wahlpflichvorlesung einschließlich zugehöriger Laborversuche (Praktikum) mit den Themen "Energiemanagement" und "Moderne Akkumulatoren" konzipiert werden.

Aktuelles

Cluster-Schulung

Echtzeitanlyse und Messtechnik in der elektrischen Antriebstechnik sowie in der Leistungselektronik

Am 14. März 2017 in Aschaffenburg >>mehr lesen

 

Löhn-Preis

Testmethode für effizientere Elektromotoren mit dem Löhn-Preis der Steinbeis-Stiftung ausgezeichnet >>mehr lesen

 

META

Hochschule zertifiziert Fachkräfte für Messtechnik.

Erfolgreiche Weiterbildung >>mehr lesen